2015 | Woche 17

Upps, schon wieder eine Woche rum. Ich komme zu nichts und frage mich so langsam, was ich mir mit diesem Wochenrückblick gedacht habe. Achja, schreiben üben wollte ich damit. Aber der Blog kann sich inhaltlich ja nicht nur von Wochenrückblick hangeln, so langsam sollte ich mal mein Konzept überlegen und neue Inhalte planen. Aber da ist ja auch noch die Uni.

Apropos Uni. Montag bis Donnerstag war ich hauptsächlich an der Uni und werde dieses Semester unter „Naja, musste halt durch“ abhaken. Es gibt vielleicht zwei Seminare, die mich interessieren und mich in irgendeiner Weise weiterbringen, der Rest ist Wiederholung und Zeitverschwendung. Wenn man im 6. Semester nochmal durchkauen muss, was Wortarten und allgemeine Grammatikgrundlagen sind, ist das ziemlich unnötig für Menschen, die sich das schon im zweiten gemerkt haben. Ist vielleicht gut für Studierende, die das nochmal wiederholen wollen, aber so ein Modul muss dann auch nicht Pflicht sein. Allgemein habe ich gerade eine Studentmidlifecrisis, aber vielleicht wird’s ja wenigstens im 7. Semester wieder schön.

Einkaufswagen

Und dann wäre da noch das große Einkaufswagengeheimnis. Seit einer Woche steht der Einkaufswagen da. Wer braucht ihn? Wozu braucht er ihn? Für illegale Einkaufswagenrennen am Lindenauer Markt? Um zahlreiche Bierkisten zu transportieren? Und wieso gibt er dann kein Bier an die Nachbarschaft ab?

10432534_931336693554150_1985848686482030875_n

Am Donnerstagabend war ich dann zur Abwechslung wieder mal bei einem Poetry Slam. Im niedlichen Freiberg. Gehört eindeutig zur Kategorie der Städte, die ich ohne Poetry Slam nie besucht hätte. „Och, komm, fahr ich mal anderthalb Stunden nach Freiberg.“ Nein. Einfach nein. Aber es war schön und es gab viele schöne bekannte Gesichter, wieder mal ein paar Fotos und sogar Videos, die aber noch nicht online sind.

Frühling

Frühling. Ein grünes Symbolbild.

Freitag trafen wir uns auf ein Bierchen im Park (wie so Klischeestudenten, jaja) und endeten nachts im Beyerhaus. Kuriose Menschen: Das Pärchen, das im Park offensichtlich für einen Pornodreh übte und zwei Kerle, die uns nach illegalen Parties in Leipzig fragten. Wir hätten sie nach Gohlis schicken sollen. Weiß man ja, dass in Gohlis die krassesten Parties abgehen.

2015-04-25 22.08.25Der Samstag war geprägt von wunden Füßen und Müdigkeit. Nachmittags half ich bei einem Umzug in den fünften Stock (bester Ersatz fürs Fitnessstudio) und schlenderte abends noch durch die Museen der Stadt bei der langen Nacht der Museen. Nächstes Mal lieber ausgeschlafen, ohne Umzug vorher und mit einem Plan. Besonders interessant war das Museum für Druckkunst und die Inspirata. Endlich mal wieder wie ein kleines Kind alles ausprobieren und anfassen dürfen. Sollte mich mein kleiner Bruder mal wieder besuchen, statten wir der Inspirata auf jeden Fall mal wieder einen Besuch ab.

Sonntag. Endlich Zeit für Unikram. Und Youtubevideos. Und für einen Arschtritt und einen Besuch im Fitnessstudio. Ich habe verlernt, mal einen ganzen Tag faul zu sein und irgendwie ist das schade, aber auch gut. Wer mich kennt, weiß, dass ich immer zwischen „LIEBE DICH SELBST! BODY ACCEPTANCE! DU BIST AWESOME WIE DU BIST!“ und Abnehmwunsch schwanke. Dieses ständige Hin- und Hergerissensein beschäftigt mich zur Zeit ziemlich und ich weiß nicht, wo ich mit mir hin will. Beides gleichzeitig geht auch, aber die Balance zu finden und keinen Stillstand hervorzurufen ist schwierig. Trotzdem möchte ich euch für diese Woche dieses „Motto“ mitgeben: I jiggle therefore I am.

Advertisements

Ein Gedanke zu “2015 | Woche 17

  1. Wie schön, die #ThisGirlCan Kampagne auf einem deutschen Blog zu lesen! Ich habe kurz vor der Erstaustrahlung hier im brititischen Fernsehen davon mitbekommen und finde sie klasse. Ich hoffe sehr, dass sie mehr Frauen dazu bringt, Sport zu treiben.
    Was Dein Schwanken angeht, kann ich dich gut verstehen, geht mir ähnlich. Inzwischen habe ich mir das „Accept yourself“ als primäres Ziel und das Abnehmen als sekundäres gesetzt. Sport hilft bei beidem :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s